서울 건축과 도시 비엔날레
Das Haus der Statistik auf der Seoul Architecture and Urbanism Biennale 2019

Zeitraum: 07.09.2019 – 10.11.2019
Kuratoren (Berliner Beitrag): Quest – Laboratory for Urban Ecosystems
Modell: Teleinternetcafe mit Treibhaus

Weitere Informationen: städtebauliches Werkstattverfahren.

Das Haus der Statistik ist als offizieller Berliner Beitrag auf der Seoul Architecture and Urbanism Biennale 2019 im Rahmen der Cities Exhibition zu sehen. In dem von Quest kuratierten Ausstellungsbeitrag soll der gesamte bisher gelaufene, von fünf Kooperationspartnern initiierte bzw. gesteuerte Entwicklungsprozess rund um das Haus der Statistik beleuchtet werden. Die fünf Kooperationspartner (Koop5) sind Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, das Bezirksamt Berlin-Mitte, die landeseigenen Gesellschaften WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH und BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH sowie die ZUsammenKUNFT Berlin eG.

alle Fotos: © Quest

Ein Fokus der Ausstellung liegt auf dem städtebaulichen Werkstattverfahren und dem von uns zusammen mit Treibhaus Landschaftsarchitektur Hamburg entwickelten städtebaulichen Konzept. Beim Betreten des Ausstellungsraumes zeigt es seine „architektonische Seite“. Die Wände der Ausstellung zeigen einen Moment aus dem Werkstattverfahren in 1:1.

Die Rückseite des Modells zeigt Nutzungskonzept und -mix.

Der durchlässige neue Kiez der Statistik im Modell aus verschiedenen Perspektiven.

Verschiedene Broschüren zum Verfahren und mehrere Slideshows liefern weitere Hintergrundinfos.

Der neue Kiez aus der Vogelperspektive…

Das gesamte Modell im Überblick von „Süden“ aus.

↓ Scrollen um ältere Beiträge zu laden

Alle Beiträge geladen

Beiträge werden geladen

… wird geladen