Forum Asse, Remlingen (1. Preis)

Innovations- und Kompetenzcampus Remlingen, Gutachterverfahren (1. Preis), 2015, Städtebaulicher und freiraumplanerischer Entwurf für einen Campus im Umfeld der Schachtanlage Asse II, Fläche: ca. 10 ha / Programm: Forschungs- und Gewerbebauten, Campuseinrichtungen, KITA. Mit Treibhaus Landschaftsarchitektur (Hamburg), Mitarbeit: Christina Antonelli

2013 wurde die Stilllegung der Schachtanlage Asse II (Niedersachsen) beschlossen. Nun gilt es, Strategien und Technologien für die Rückholung des radioaktiven Materials zu entwickeln. In der Gemeinde Remlingen, südlich der Asse, besteht die Chance, einen Innovations- und Kompetenzcampus zu gründen, der Forschung und Wissen zum Thema der Rückholung am Ort des Geschehens bündelt. Das Projektgebiet liegt am nordöstlichen Ortsrand von Remlingen. Der zukünftige Campus wird als integraler Bestandteil des Dorfes verstanden. Er soll sich sukzessive zu einer innovativen Arbeits-, Forschungs- und Bildungslandschaft mit ortsspezifischen Qualitäten verdichten. Ein transparenter Entwicklungsprozess soll BürgerInnen und NutzerInnen Möglichkeiten zur Beteiligung geben und zu einer breiten Akzeptanz und Identifikation beitragen.

TICTH_ASE_Perspektive_Forum
TICTH_ASE_Perspektive_Birdseye
TICTH_ASE_Einbindung

TICTH_ASE_Lageplan
Abbildungen: © Arge Teleinternetcafe Treibhaus

↓ Scrollen um ältere Beiträge zu laden

Alle Beiträge geladen

Beiträge werden geladen

… wird geladen